Montag, 14. März 2016

Das Adam Richman – Gedächtnis Sandwich Nr.4



Zutaten:
 
1 Ciabatta Brot
1 250 Gramm XXL Schnitzel2 Scheiben Schmelzkäse
Salat
Mayonnaise/Remoulade
Pommes



Zubereitung:

Also als erstes muss ich gestehen das es sich weniger um ein Sandwich, sondern eher um einen Burger handelt. Aber das ganze soll dem hier keinen Abbruch tun. Es ist mal wieder was für den ganz großen Hunger. Nicht für diesen kleinen zwischensnäck den man sich mal zwischen Frühstück und Mittag gönnt.

Die Zubereitung ist auch mal wieder mehr Simpel als alles andere. Wir wollen ja Essen für das man kein Studium braucht.



Also das Schnitzel in der Pfanne anbraten und alles drauf auf das gute Brot. Zusammenklappen und fertig ist die Lauge. 

Hähnchen Cordon Bleu selbst gemacht...

Hähnchen Cordon Bleu

Zutaten:

Hänchenbrustfilet
Kochschinken
Käse
Pfeffer
Salz
Eier
Mehl
Paniermehl  


Zubereitung:



Tja, was soll man dazu groß Schreiben?

Man muss nur das Eckige in das Hühnchen bekommen...

Und das ist nicht mal so einfach. Denn sticht man mit dem Messer durch, hat der Käse die blöde angewohnheit das Hühnchen fluchtarig zu verlassen. Mann sollte also immer ein Stück in Reserve haben fals mal übelst was daneben gehen sollte.

Nachdem man es also geschaft hat eine wunderschöne Tasche in der richtigen Größe in das Stück Fleisch zu schneiden, und man es dann noch Unfallfrei geschaft haben, den Schinken sammt Käse in das arme Tier zu stopfen, kann man es auch schon nach belieben würzen.

Was nun kommt sollte jedem klar sein:

Erst ins Mehl, dann ins Ei und dann ins Paniermehl. Und d man die Dinge rnicht Roh essen will, ab in die Pfanne damit.

Bleibt man Ende noch die Frage:

Was für einen Käse soll ich den verwenden?

Tja, verschiedene Seiten im Netz sagen: "Es ist absolut egal. Hauptsache es schmecht ihnen!"

Und damit sollte diese Frage auch beantwortet sein. Hauptsache es schmeckt.


Donnerstag, 10. März 2016

Käse-Schinken-Croissant - "Leid (Light) vs. Nerd"-Style







Es treten heute an:

Käse-Schinken-Croissant (vom Discounter)



VS.

Käse-Schinken-Croissant (Selbstgemacht)


http://mein-kochblog.blogspot.de/2016/03/kase-schinken-croissant.html



Was soll man dazu schon großartig sagen?

Gericht A kommt vom Discounter und kostet knapp 0,80 Euro. Geht für den Preis. Kann man nicht meckern.

Gericht B hingegen kommt frisch aus dem heimischen Ofen. Kostet je Stück eher 0,47 Euro und sind um soviel besser.

Nicht ganz Fair dieses Duell, aber in Nerds Kitchen geht es nicht immer Fair zu...