Mittwoch, 7. Dezember 2011

Heute bleibt die Küche kalt…


Wir essen heute Auswärts. Zumindest hoffe ich das mal. Damit es aber heute trotzdem was zum Lesen gibt dachte ich mir mal ich bemühe mich heute mal um etwas Bildung.

„Bäh!! Bildung!! Und dann auch noch lesen?“

Okay! Ihr habt gewonnen. Ich habe mich mal auf die Suche gemacht und ein paar Videos gesucht wie man eigentlich vernünftig mit einem Messer umgeht.

Ich meine wir haben alle schon mal gesehen was ein Lafer, Lichter oder Mälzer mit dem Messer kann. Teilweise kann man sagen das „Kill Bill“ ein Witz dagegen ist wenn sie ihre Messer zücken und der Karotte ans Leder gehen.

Aber wirklich erklären tun die das leider nie. Auch ich habe mir bei so manchen Versuch in den Finger gesäbelt. Aber zum Glück bin ich Sanitäter und habe die Fähigkeit mich dann selber zu verbinden.

Von daher habe ich mal dieses Video gesucht und gefunden wie man eigentlich die Finger beim Schneiden dran behält:




Als nächstes dann mal ein Video wie man einer Zwiebel an den Kragen geht. Leider habe ich den Dreh immer noch nicht ganz raus. Ich denke einfach mal das Übung einfach den Meister macht!!



Das schaut doch nun wirklich einfach aus oder?

Dann kommen wir mal zu etwas schwierigerem. Möhren. Ich weiß schon, warum ich die Dinger so selten schneide.



Und nun kommen wir zu etwas, was bei mir immer in deinem Desaster endet. Tomaten:



Und wer nicht immer die Pilze aus der Dose haben will, sollte sich hier anschauen wie man den ganzen Pilzen an den Kragen geht:



Und wie ihr eine Paprika kalt macht könnt ihr euch hier anschauen:




Leider sind die meisten Videos auf Englisch. Aber ich denke es ist mal richtig gutes Material was man sich mal anschauen kann um zu lernen wie es die Profis machen und wie die Finger dran bleiben.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen:

Wer unsicher beim üben ist, sollte sich Tücher, Pflaster und das Telefon für den Rettungsdienst bereit halten. Und hier noch mal die Rufnummer:

112

Nicht die 110 Anrufen. Dann kommt nur die Polizei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen